Blueberry Map Dresden - Business Coaching und Unternehmensberatung

Business Coachings & Workshops:

„ROLLENBASIERTES ARBEITEN“

rollenbasiertes Arbeiten

Rollenbasiertes Arbeiten ist eine Arbeitsweise, bei der die Aufgaben und Verantwortlichkeiten durch Rollen statt durch Positionen organisiert werden. Das Ziel ist es, die individuellen Stärken und Talente der Mitarbeitenden optimal zu nutzen und die Flexibilität und Agilität der Organisation zu erhöhen.

Vorteile der Arbeitsweise

Hierarchien werden aufgebrochen
Es geht nicht mehr primär um Rangordnungen, sondern um eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe und auf der Grundlage von Kompetenzen.  Das führt wiederum zu einer ungemeinen Entlastung der Führungskräfte.

Transparenz
Je genauer eine Rolle und ihre Verantwortungsbereiche definiert ist, desto einfacher ist es für das Team, bei Fragen und Vorschlägen die richtige Ansprechperson zu finden.

Verbesserte Zusammenarbeit
Die präzise Definition von Rollen erleichtert es Mitarbeitenden, zu verstehen, welche Aufgaben in ihren Verantwortungsbereich fallen. Wenn jede*r genau weiß, was von ihr bzw. ihm erwartet wird, kann der Arbeitsalltag reibungslos laufen, Dopplungen werden verhindert und Zeit gespart.

Emotionale Distanz erarbeiten
Wir vermischen im Alltag Mensch und Rolle. Beim rollenbasierten Arbeiten wird jedoch so bewusst wie möglich zwischen role and soul unterschieden. Treten Spannungen auf, können sich Mitarbeitende fragen: „Was hat das mit meiner Rolle zu tun und welches Verhalten wäre aus dieser Rolle heraus am passendsten?“ Auf diese Weise werden nicht nur Meetings konstruktiver; gleichzeitig werden die eigenen Emotionen nicht so stark berührt.

Umgang mit Spannungen
Wenn beim rollenbasierten Arbeiten Spannungen auftreten, abstrahiert man auch hier die Rolle vom Menschen, indem man klärt, ob es sich um eine operative oder eine zwischenmenschliche Spannung handelt. Bei operativen Spannungen helfen Fragen wie „Welche Rolle sollte bei dieser Spannung involviert werden?“ und „Welche Rolle spürt die Spannung?“ dabei, die idealen Diskussionspartner*innen

Ziel des Workshops

Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen und Vorteile des rollenbasierten Arbeitens kennen und erfahren, wie es in verschiedenen Organisationen angewendet wird. Sie definieren ihre eigenen Rollen. Dabei werden Beispiele aus der Praxis vorgestellt und Fragen geklärt.

Inhalte des Workshops

Rollendefinition
Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Rollenbegriff auseinander und erfahren, wie Rollen zugewiesen werden und wie sie aufgebaut sind. Sie erarbeiten sich im ersten Schritt intuitiv ihre gelebten Rollen für ihren privaten und ihren beruflichen Alltag.

Rollenanalyse
Die Teilnehmenden reflektieren über ihre aktuellen Aufgaben und Verantwortlichkeiten und identifizieren, welche Rollen sie bereits ausfüllen oder ausfüllen möchten. Dabei werden auch die Bedürfnisse und Erwartungen der Stakeholder berücksichtigt.

Über die Aufgaben und Verantwortlichkeiten werden im nächsten Schritt die Rollen konkretisiert. Für jede Rolle braucht es eine klare Beschreibung, die den Zweck, die Verantwortungsbereiche, die Fähigkeiten und die Erfolgskriterien enthält. Dabei werden auch mögliche Überschneidungen oder Lücken zwischen den Rollen erkannt und gelöst.

Rollenverteilung
Die Teilnehmenden entscheiden, welche Rollen sie übernehmen oder abgeben möchten, und besprechen, wie sie die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Rollen gestalten wollen. Dabei vereinbaren wir auch Feedback und Unterstützung.

Rollenevaluation
Zusammen mit den Teilnehmenden evaluieren wir nach einer bestimmten Zeit, wie das rollenbasierte Arbeiten funktioniert hat und welche Verbesserungen oder Anpassungen nötig sind. Dabei werden auch Erfolge und Herausforderungen geteilt und gewürdigt.

Zertifikat:

Ausstellung eines Zertifikates über die Teilnahme am Workshop.

Habt Ihr zusätzliche Fragen zum Workshop oder zur Buchung?

Fragen beantwortet Euch Kerstin Broschell unter:

Telefon: +49 176 56915350

E-Mail: mail@blueberrymap.de

Für wen ist dieser Workshop?

Führungskräfte und ihre Teams

Dauer des Workshops

  • Vorgespräch mit Führungskraft
  • 2 Workshoptage, gern auch 4 x halbe Tage

Coach:

Kerstin Broschell

Veranstaltungsort:

Blueberry Map Dresden oder bei Euch im Unternehmen

Kosten:

3.950 Euro zzgl. 19% MwSt.

Preis gilt pro Angebot mit bis zu 8 Teilnehmern. Weitere Teilnehmer*innen auf Anfrage.

Termine:

individuell nach Absprache

Workshop buchen:

Hier könnt Ihr den Workshop buchen.

BLUEBERRY MAP bei LinkedIn:

Anmeldung

Ihr möchtet diesen Workshop buchen? Füllt bitte dieses Anmeldeformular mit Eurem Wunschdatum aus. Gebt uns bitte bei der Auswahl eures Wunschdatums mindestens 14 Tage Zeit uns auf Euch vorzubereiten. Ihr erhaltet im Anschluss auf eure Buchung eine Buchungsbestätigung und eine Rechnung mit ausgewiesener USt..

Bitte überweist den Rechnungsbetrag innerhalb von 5 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Bankkonto.

 

Blueberry Map Dresden - Business Coaching und Unternehmensberatung

Bestätigung

11 + 8 =

Adresse

Kerstin Broschell
BLUEBERRY MAP
Arndtstraße 6
01099 Dresden

Kontakt

Telefon: +49 176 569 15 350
E-Mail: mail@blueberrymap.de